|
HOHER KONTRAST

neues Infektionsschutzgesetz (Stand 24.4.)


vom 25.04.2021

neues Infektionsschutzgesetz (Stand 24.4.)

Das seit dem 24.4. gültige Infektionsschutzgesetz beinhaltet auch neue Regelungen für die ÖPNV-Nutzung.

Demnach reicht es nicht mehr, einen OP-Mundschutz zu tragen - künftig sind für die Nutzung des ÖPNV nur noch FFP2-Atmenschutzmasken oder Masken mit Norm KN95 gestattet (vgl.: § 28b Bundesweit einheitliche Schutzmaßnahmen zur Verhinderung der Verbreitung der Coronavirus-Krankheit-2019 (COVID-19) bei besonderem Infektionsgeschehen, Verordnungsermächtigung (1) Nr. 9: https://www.gesetze-im-internet.de/ifsg/__28b.html).