|
HOHER KONTRAST

Stadtverkehr Görlitz zurück im gewohnten Takt


vom 29.10.2022

Stadtverkehr Görlitz zurück im gewohnten Takt

Ab 29. Oktober verkehren die Straßenbahnen wieder planmäßig.

Busse statt Straßenbahnen, verlegte Haltestellen und ungewohnte Abfahrtszeiten – in den vergangenen zwei Wochen war im Görlitzer Stadtverkehr vieles anders als gewohnt. Umfangreiche Baumaßnahmen im Bereich Hugo-Keller-Straße und am Platz des 17. Juni hatten dies notwendig gemacht. Die Görlitzer Verkehrsbetriebe GmbH (GVB) hatten gemeinsam mit der Stadtverwaltung Görlitz die Bauarbeiten in die Herbstferien und damit in einen verkehrsärmeren Zeitraum gelegt. Trotzdem blieben die Herausforderungen groß genug.

Ab Samstag, 29. Oktober, tritt wieder der reguläre Fahrplan für die Straßenbahnen in Kraft. Statt per Schienenersatzverkehr geht es dann wieder mit den Linien 1 und 2 im gewohnten Takt von und nach Königshufen.

Die Baumaßnahmen im Bereich der Hugo-Keller-Straße und „Platz des 17. Juni“ sind allerdings noch nicht vollends umgesetzt und sollen nun bis zum Donnerstag,
den 3. November, abgeschlossen werden.

„Wir bedanken uns bei allen Beteiligten für die Umsetzung und die weitestgehende Einhaltung des überaus straffen Zeitplanes und für das Verständnis von Anwohnern und Fahrgästen“, so GVB-Geschäftsführer André Wendler.