|
HOHER KONTRAST

Entlastungspaket 2022 – 9-Euro-Ticket für den ÖPNV


vom 17.05.2022

Entlastungspaket 2022 – 9-Euro-Ticket für den ÖPNV

Die Bundesregierung hat beschlossen, für die Kalendermonate Juni, Juli und August ein Ticket für 9 Euro pro Monat einzuführen. Das 9-Euro-Ticket ist Bestandteil des zweiten Energie-Entlastungspaketes, welches von der Bundesregierung am 24. März vorgestellt und am 27. April vom Kabinett beschlossen wurde. Durch den endgültigen Beschluss von Bundestag und Bundesrat kann der Verkauf nun wie geplant zum 23. Mai starten.

1. Für wen gilt das 9,-€-Ticket?
Das 9-Euro-Ticket ist ein personengebundenes Ticket und muss mit dem Namen des entsprechenden Nutzers versehen werden. (Kinder unter 6 Jahren fahren kostenlos, Kinder ab 6 Jahren zahlen wie alle Nutzer des 9-Euro-Tickets 9 Euro pro Monat). Das Ticket berechtigt nicht zur kostenfreien Mitnahme eines Fahrrades oder Hundes, hierfür muss ein normales Fahrrad-/Hund-Ticket erworben werden. Das 9-Euro-Ticket ist im entsprechenden Zeitraum rund um die Uhr nutzbar. 

2. Wo wann gilt das Ticket?
Das 9-Euro-Ticket soll bundesweit in allen Nahverkehrsmitteln gelten. Das heißt, es wären alle RegionalExpress-Züge, RegionalBahnen, S-Bahnen, Straßenbahnen und Busse nutzbar. Es gilt nicht im Fernverkehr (ICE, IC, EC, Flixtrain/-bus etc.).

3. Ab wann und wo wird es das Ticket geben?
Das 9-Euro-Ticket wird ab dem 23.05. bei allen bekannten GVB-Vertriebspartnern, im GVB-Kundenbüro am Demianiplatz und an allen Fahrausweisautomaten an den Haltestellen (nicht an den Automaten in den Fahrzeugen) erhältlich sein.

Das Ticket ist jeweils für die Kalendermonate Juni, Juli und August erhältlich (gültig jeweils monatlich: 1.06. bis 30.06, 1.07. bis 31.07 und 1.08 bis 31.08.2022). Der Kauf wird in diesem Zeitraum jederzeit möglich sein. 

4. Sie sind bereits Abo-Kunde? Dann profitieren Sie, ohne etwas tun zu müssen.
Selbstverständlich zahlen auch alle Abo-Kunden (Abo-Monatskarte, JobTicket, BildungsTicket, AzubiTicket) in den drei Monaten Juni, Juli und August jeweils nur 9,00 Euro. Für die entsprechenden Monate werden Ihnen nur 9 Euro abgebucht. Sollten Sie bereits im Vorfeld bar gezahlt haben, erfolgt eine Rückzahlung – bitte setzen Sie sich mit den Mitarbeitern unseres Kundenbüros am Demianiplatz in Verbindung oder laden sich den Antrag auf Fahrgelderstattung runter und senden diesen ausgefüllt an uns zurück. Sofern Sie uns als Jahreskarteninhaber eine Einzugsermächtigung erteilt haben, erfolgt im September automatisch eine entsprechend anteilige Rückerstattung.

Ihre Abo-Monatskarte ist automatisch das 9-Euro-Ticket.

Es erfolgt keine gesonderte Information für Abo-Kunden auf dem Postweg. Für weitere Fragen stehen Ihnen unsere Kollegen vom GVB-Kundenbüro auf dem Demianiplatz zur Verfügung oder Sie erreichen uns über unsere Hotline: 03581 - 33 95 95.
 
Bei 9-Uhr-Abo-Monatskarten entfällt die Einschränkung der Nutzungszeit. Diese Tickets gelten dann auch rund um die Uhr.

5. Für Abo-Kunden: Was ist mit meinen zusätzlichen Leistungen, die ich in meinem Abo inkl. habe?
Für die Abos ändert sich innerhalb des ZVON-Verbundgebietes nichts. Ihr Abo gilt weiterhin so, wie Sie es vertraglich mit dem Verkehrsunternehmen vereinbart haben (damit meinen wir insbesondere die Mitnahmeregelungen). 

Außerhalb des Gültigkeitsgebietes Ihres Abos gilt das 9-EURO-Ticket als persönlicher Fahrschein in allen Nahverkehrsmitteln der 2. Klasse ohne erweiterte Regelungen, die Mitnahmeregelung/Übertragbarkeit entfallen außerhalb des ZVON-Gebietes.